Word: Eigene Felder erstellen


Artikelübersicht


Feldfunktionen

Felder sind interessante Bestandteile von Word. Immer wenn es um veränderliche Daten geht, sind sie die richtige Wahl. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein einfaches Datum handelt, eine mathematische Berechnung oder eine Seitenzahl.

Feldfunktionen werden oft einfach mit dem Begriff Feld bezeichnet. Mit beidem ist das Gleiche gemeint.

Felder haben wohl schon die meisten eingefügt, ohne es dabei gemerkt zu haben. Dies ist beispielsweise beim Einfügen von Seitenzahlen der Fall. Word fügt dabei einen Platzhalter der je nach Seite eine andere Seitenzahl ausgibt. Felder erkennt man in der Regel daran, dass sie beim markieren oder anklicken grau schattiert dargestellt werden.


Ein markiertes Feld (Seitenzahl in der Fusszeile)
Ein markiertes Feld (Seitenzahl in der Fusszeile)
Bearbeitungsansicht des Feldes Seitenzahl
Bearbeitungsansicht des Feldes Seitenzahl

Felder bearbeiten

Eingefügte Felder können im nachhinein noch bearbeitet werden. Dazu drückt man die Tastenkombination ALT + F9. In der Abbildung oben ist das Feld Seitenzahl, links in seiner Ausgabeform zu sehen. In der rechten Abbildung ist das gleiche Feld in der Bearbeitungsansicht zu sehen.

Felder einfügen

Es gibt verschiedene Wege ein Feld einzufügen. Oft bemerkt man es gar nicht, dass ein Feld verwendet wird. Man aktiviert einen «normalen» Befehl im Menüband, fügt aber ein Feld ein. Für andere Arbeiten wählen Sie explizit ein Feld aus und fügen es in Ihr Dokument ein. Felder können aber auch manuell eingetippt werden, funktionieren aber nur wenn man die dahinterstehende Syntax versteht.

Felder auf direktem Weg Einfügen

  1. Klicken Sie in Ihrem Dokument an die Stelle, an welcher Sie Ihr Feld platzieren wollen.
  2. Wechseln Sie zur Registerkarte Einfügen. Hier klicken Sie auf die Schaltfläche Schnellbausteine. Im Katalog wählen Sie den Eintrag Feld aus.

Ein Feld einfügen
Ein Feld einfügen

  1. Daraufhin wird der Dialog Feld angezeigt. Stellen Sie bei Kategorien die Option (Alle) ein, bzw. belassen Sie es bei dieser Einstellung, um darunter im Bereich Feldnamen eine Auflistung sämtlicher Namen der Word-Felder zu erhalten.

Der Dialog Feld
Der Dialog Feld

Wie Sie mit Feldfunktionen arbeiten, inklusive einiger Beispiele, finden Sie in der Anleitung Word-Aufbau. Wir wollen uns an dieser Stelle das manuelle erstellen von Feldern anschauen.

Felder manuell erstellen

  1. Erstellen Sie ein leeres Dokument.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination CTRL + F9 (1). Dadurch wird ein Feld erzeugt, welches Sie an den beiden geschweiften Klammern ({ }) erkennen.
  3. Zwischen diese beiden geschweiften Klammern, können Sie nun eine Feldfunktion eintippen. Tippen Sie TIME in die beiden geschweiften Klammern (2).
  4. Markieren Sie das Feld und klicken Sie mit Rechts auf die Markierung. Wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Felder aktualisieren (3).

Die verschiedenen Phasen der Felderstellung
Die verschiedenen Phasen der Felderstellung

Schalter einsetzen

Im Dokument ist nun das Ergebnis des Feldes zu sehen. Beim Feld TIME wird standardmässig die Uhrzeit mit dem Vermerk «vorm.» oder «nachm.» angezeigt. Das Feld kann mit sogenannten Schaltern in seiner Darstellung angepasst werden.

  1. Drücken Sie die Tastenkombination ALT + F9. Dadurch werden die Felder in der Bearbeitungsansicht dargestellt.
  2. Klicken Sie hinter TIME und tippen Sie «\@». Damit erstellen Sie den Schalter, welcher Ihnen erlaubt das Feld zu formatieren (1).
  3. Tippen Sie einen Leerschlag und danach ein Anführungszeichen (").
  4. Hinter dem Anführungszeichen tippen Sie dd.MM.yyyy (2) und nochmals ein Anführungszeichen. Damit ändern Sie die Darstellung des Feldes TIME in ein Datum im Format «01.10.2018» (3).
  5. Drücken Sie nochmals die Tastenkombination ALT + F9 und aktualisieren Sie das Feld nochmals.

Einen Schalter dem Feld hinzufügen
Einen Schalter dem Feld hinzufügen

Mit dem Buchstaben «d» können Sie den Tag gestalten. Geben Sie hier ein «d» ein, wird der Tag als Zahl ohne führende Null dargestellt. Tippen Sie zwei «d» (dd) wird der Tag mit einer führenden Null ausgewiesen. Bei drei «d» wird der Tag in gekürzter Form als Text dargestellt, zum Beispiel «Mo.» Geben Sie vier «d» ein, wird der Tag als Text in ausgeschriebener Form, wie zum Beispiel «Montag», dargestellt.

Mit dem Buchstaben «M» für den Monat verhält es sich analog. Bei der Jahreszahl, können Sie entweder zwei «y» für die zweistellige Jahreszahl oder vier «y» für die vierstellige Jahreszahl verwenden.

Der Schalter «\* Mergeformat»

Es kann passieren, dass das Feld nach einer Aktualisierung, die Formatierung verliert. Wenn Sie mit dem Schalter «\* Mergeformat», ihr Feld ergänzen, wird dies nicht mehr passieren.


Das Feld wurde mit dem Schalter \* Mergeformat ergänzt
Das Feld wurde mit dem Schalter \* Mergeformat ergänzt

Mit Feldern rechnen

Mit Feldern können Sie auch mathematische Operationen durchführen. Dies schauen wir uns an Beispiel an, welches immer wieder für Kopfzerbrechen führt.

Stellen Sie sich vor Sie haben ein Dokument mit mehreren Seiten. Die erste Seite ist ein Deckblatt und soll nicht in der Seitennummerierung nicht berücksichtig werden. Die Seitennummerierung soll also ab der zweiten Seite mit der Zahl 1 beginnen und das Seitentotal soll um eine Seite niedriger ausfallen. Bei einem Dokument mit sechs Seiten soll also in der Fusszeile der zweiten Seite folgendes stehen: Seite 1 von 5.

Das Dokument erstellen

  1. Erstellen Sie ein Dokument mit sechs Seiten. Drücken Sie auf der ersten Seite die Tastenkombination CTRL + ENTER fünfmal.
  2. Doppelklicken Sie auf der zweiten Seite in die Fusszeile und aktivieren Sie in der Registerkarte Kopf- und Fusszeilentools die Option Erste Seite anders. Dadurch erscheinen keine Inhalte in der Kopf- und Fusszeile auf der ersten Seite.
  3. Achten Sie darauf, dass der Cursor in der Fusszeile der zweiten Seite positioniert ist.
  4. Tippen Sie in die Fusszeile «Seite» und einen Leerschlag.
  5. Fügen Sie ein Feld mit der Tastenkombination CTRL + F9 ein.
  6. Tippen Sie ein Gleichzeichen (=) in das Feld und fügen Sie nochmals ein Feld mit der Tastenkombination CTRL + F9 ein.
  7. Schreiben Sie zwischen diese soeben erstellten geschweiften Klammern PAGE. Die Feldfunktion PAGE fügt die aktuelle Seitenzahl ein.
  8. Klicken Sie zwischen Sie die beiden letzten geschweiften Klammern und tippen Sie - 1. Mit dieser Operation subtrahieren Sie die Zahl 1 von der Seitenzahl. Sind Sie also auf der Seite 2, müsste nun an dieser Stelle die Seitenzahl 1 stehen.
  9. Klicken Sie hinter die Feldfunktion, tippen Sie ein Leerzeichen und von und nochmals ein Leerzeichen.
  10. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 8. Als Feldfunktion setzen Sie diesmal NUMPAGES ein.

Die fertige Feldfunktion
Die fertige Feldfunktion

Eine Liste mit allen Feldfunktionen finden Sie auf der Seite von Microsoft: Feldfunktionen